DH electronics GmbH
scroll Scroll Down down

Smart Heating: Intelligent Heizen mit modernen Wärmepumpen

Smart Heating: Intelligent Heizen mit modernen Wärmepumpen
Übersicht

Das von DH für Kermi individuell entwickelte Interfacemodul dient als zentrale Schnittstelle in der Gebäudeautomation und kommt in allen neuen Wärmepumpen zum Einsatz.

Einsatzgebiet
Gebäudeautomation
Komponenten

Wer ist unser Interviewpartner?
Tobias Pieper ist seit April 2022 Head of Heat Pump Business bei Arbonia HVAC. Der Betriebswirt begleitet das Unternehmen in einer starken Wachstumsphase und richtet die Sparte Wärmepumpe konsequent auf die Zukunft aus.

Wer ist unser Kunde?
Die Kermi GmbH mit Sitz im niederbayerischen Plattling ist ein Unternehmen der Arbonia AG. Als international ausgerichteter Produzent zählt Kermi zu den führenden Herstellern in Europa, sowohl im Heiztechnik - als auch im Duschbereich.

Was ist die Anwendung?
Für die effiziente Steuerung und Regelung der Wärmepumpensysteme setzt Kermi ein kundenspezifisches Interfacemodul von DH electroncis ein. Die Basisplatine des IoT Gateways DRC02 stellt die Grundlage für diese individuelle Entwicklung dar. Das Interfacemodul dient als zentrale Schnittstelle in der Gebäudeautomation und kommt in allen Wärmepumpen der aktuellen Baureihe von Kermi zum Einsatz.

Wie war die Ausgangssituation?
Mit der Entwicklung einer neuen Generation von Wärmepumpen ging bei Kermi die Suche nach einem neuen Partner für die Entwicklung eines innovativen Steuerungs- und Regelungskonzepts einher. Das Unternehmen hat klare Anforderungen an das neue System, welches diverse Subkomponenten vereinen und intelligent ansteuern soll. Zudem sollen weitere Komponenten via MODBUS integriert und Fernwartung sowie Softwareupdates aus der Ferne durchgeführt werden können. Dafür braucht Kermi einen starken Partner, der mit Know-how in Sachen Hardware und Software überzeugt.

Wodurch zeichnet sich die Zusammenarbeit aus?
DH electronics kann sich nach den ersten Gesprächen mit Kermi als einer von fünf Anbietern als Favorit durchsetzen. Dazu trägt maßgeblich bei, dass DH electronics mit dem bestehenden IoT Gateway schnell eine Plattform für Testzwecke zur Verfügung stellen und diese dann mit wenig Aufwand und zu attraktiven Kosten an die individuellen Bedürfnisse von Kermi anpassen kann. Das modulare Baukastensystem ermöglicht außerdem maximale Flexibilität, denn einzelne Komponenten können auch später noch durch leistungsfähigere ersetzt werden. Zudem besteht das DH Team aus kompetenten Hardware und Software Developern, die auch während des Projektverlaufs immer neue Anforderungen berücksichtigen und jederzeit als Ansprechpersonen erreichbar sind. Darüber hinaus hat DH mit BMK in Augsburg einen starken Fertigungspartner an der Hand. Auch die räumliche Nähe sowie eine gemeinsame Sprache und Wertebasis sind von Vorteil. Nach den ersten Tests mit dem kundenspezifisch entwickelten Interfacemodul kann die Serienfertigung bald starten.

Was schätzt Kermi besonders an DH electronics?

  • Sehr enge und regelmäßige Abstimmung mit dem DH Team in Research and Development (RND) und Supply Chain Management (SCM)
  • Hoher Grad an Flexibilität und Individualisierbarkeit der DH Produkte
  • Umfassender Support in Hardware und Software und damit „alles aus einer Hand“
  • Möglichkeit um zusätzliche Komponenten via MODBUS zu integrieren
  • Skalierbarkeit der Lösung durch modulares Baukastensystem
  • Partnerschaftlichkeit sowie gemeinsames Werteverständnis und Sprache als Vorteil
  • Engineered und Made in Germany mit garantierter Verfügbarkeit von 10+ Jahren

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Kermi und sind stolz darauf, mit dem Interfacemodul das zentrale Element in allen aktuellen Wärmepumpen zu stellen. Wir freuen uns darauf, Kermi in einer starken Wachstumsphase als Partner zu Seite zu stehen und gemeinsam eine Erfolgsgeschichte zu schreiben.

 

Zurück zur Übersicht