X
X
Mittwoch, 16. Oktober 2019

Landrat Siegfried Walch zu Gast bei DH electronics

Regionaler Hidden Champion im Bereich "Digitalisierung und Innovation"

Im Juni 2019 wurde DH electronics in der Jahrhunderthalle Frankfurt zu den TOP 100-Unternehmen des deutschen Mittelstands gekürt. Das Unternehmen wurde in der Kategorie „Innovative Prozesse und Organisation“ ausgezeichnet und hat somit auf Anhieb den Sprung in die TOP 100 geschafft. Voller Stolz berichtete Geschäftsführer Stefan Daxenberger beim anschließenden Sommerempfang der Wirtschaftsförderung Chiemgau auf Gut Ising über die großartige Leistung seines Unternehmens. Begeistert von der Innovationskraft des regionalen Mittelständlers mit knapp 40 Mitarbeitern, nahmen Landrat Siegfried Walch sowie die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Chiemgau Dr. Birgit Seeholzer die Einladung zu einen Besuch in Bergen an.

Gesagt. Getan. Mitte Oktober war es nun soweit und Siegfried Walch, Dr. Birgit Seeholzer sowie der Pressesprecher des Landratsamts Michael Reithmeier besuchten DH electronics im Bergener Gewerbegebiet. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte und das Produkt- und Dienstleistungsangebot, stellten die beiden Geschäftsführer vor allem Ihre Verbundenheit zur Region und den damit einhergehenden wertebasierten Führungsstil in den Vordergrund. Bei DH electronics wird sowohl in der internen Kommunikation als auch in der Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten konsequent die Devise „Offen und ehrlich.“ verfolgt. Dieser Ansatz wird auch mit der Offenlegung von Kalkulationen im Gespräch mit potentiellen Kunden verfolgt, was besonders Siegfried Walch als Betriebswirt begeisterte.

Auch die DH eigenen Produkte und deren zahlreichen Einsatzmöglichkeiten beeindruckten die Besucher, wobei die Vielfältigkeit der Anwendungen besonders auf die Computermodulen (DHSOM) zurückzuführen ist. Praktische Beispiele wie das im Auftrag des langjährigen Kunden Zumtobel entwickelte Bediengerät CIRIA zur Gebäudesteuerung sowie der PROset Pen zur drahtlosen Leuchtenkonfiguration verdeutlichen das umfassende Know-How der Bergener in Sachen Soft- und Hardwareentwicklung sowie Projektmanagement. Mit dem DRC02 wurde zudem eine Eigenentwicklung für Smart Home and Building vorgestellt und in diesem Kontext Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung besprochen.

Das wohl schönste Kompliment des Tages kam anschließend von Pressesprecher Reithmeier, der als technischer Laie nun auch „endlich versteht, was Digitalisierung in der Praxis heißt und in welchen Anwendungen sie sich bemerkbar macht“.

„Jetzt verstehe ich auch endlich, was Digitalisierung in der Praxis heißt und in welchen Anwendungen sie sich bemerkbar macht“.  - Markus Reithmeier, Pressesprecher LRA Traunstein

Beim abschließenden Firmenrundgang bekamen die Gäste dann weitere Einblicke in das Tagesgeschäft und die Abläufe bei DH electronics. Mit Abschluss der Distributionspartnerschaft zwischen Arrow Electronics und DH electronics wurde 2019 der Grundstein für den weltweiten Vertrieb der DH Produkte gelegt. Infolgedessen wird in den kommenden Jahren ein starkes Wachstum erwartet, sodass die Suche nach einem neuen Firmengebäude in den nächsten Jahren zum festen Bestandteil der Managementagenda werden wird. Bei dieser Aufgabe sicherten Siegfried Walch und Dr. Birgit Seeholzer den Geschäftsführern von DH electronics ihre volle Unterstützung zu. Ebenso möchte sich DH electronics bei der Planung und Umsetzung des „Campus Berufliche Bildung Chiemgau“ engagieren und das firmeninterne Know-How einbringen. Besonders mit dem „Institut für Digitalisierung und Innovationsmanagement Chiemgau“ der Technischen Hochschule Rosenheim ist eine enge Zusammenarbeit geplant.

Wir bedanken uns für den Besuch und freuen uns auf die künftige weitere Zusammenarbeit.